ALLE | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Caroline Achaintre


Caroline Achaintre

Geb. 1969 in Toulouse/Von 1996 bis 1998 studierte sie Bildhauerei an der BURG Giebichenstein, Halle bei Prof. Irmtraud Ohme. Mithilfe eines DAAD-Stipendiums siedelte sie √ľber nach London und setzte ihr Studium 1998 bis 2000 am Chelsea College of Art und von 2001 bis 2003 am Goldsmiths College fort. Seit 2019 ist Caroline Achaintre Professorin f√ľr Textile Kunst an der Burg Giebichenstein, Halle.
Die K√ľnstlerin arbeitet mit verschiedenen Medien und Techniken wie Tapisserie, Zeichnung und Keramik, die sie in konzeptueller wie prozessbasierter Arbeitsweise kombiniert im Grenzbereich zwischen Abstraktion und Gegenst√§ndlichkeit. Ihre Werke wurden in Einzel- und Gruppenausstellungen national und international unter anderem in der Tate Britain, London, der Saatchi Galerie London, im Castello di Rivoli Museo d‚ÄôArte Contemporanea, Turin, im MAM Mus√©e d‚ÄôArt Moderne Paris, im Palais de Tokyo, Paris, im BALTIC Centre for Contemporary Art, Gateshead, der Kunsthalle Basel, Belvedere 21, Wien, und im MoCo-Panac√©, Montpellier sowie dem Dortmunder Kunstverein ausgestellt. 2022 pr√§sentierte Sie ihrte Arbeiten im Kunsthaus Pasquart (CH) und dem kusntmuseum Ravensburg. Gerade sind ihre Werke im Museum Lothar Fischer bis Juni 2023 ausgestellt. Die K√ľnstlerin erhielt 2013 den illy Present Future Prize sowie Reise- und Arbeitsstipendien unter anderem vom British Council und Arts Council. Ihre Werke sind international in √∂ffentlichen Sammlungen vertreten, unter anderem in der Tate Collection, London, im Mus√©e d‚ÄôArt moderne de la ville de Paris und dem FRAC Aquitaine, Bordeaux.

https://carolineachaintre.com/