ALLE | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Marion Anna Simon

Malerin und Performancek√ľnstlerin, lebt und arbeitet in K√∂ln und Kyllburg
1972 geb. in Bitburg; 1992‚Äď1998 Studium der freien Kunst HFBK Hamburg bei Henning Christiansen, Ursula Reuter, Marina Abramovic und Olav Christopher Jenssen; 1996‚Äď1997 Kunststudium an der Facultad de Bellas Artes, Madrid; 1998‚Äď2000 Aufbaustudium freie Kunst HFBK Hamburg, Meistersch√ľlerin von Henning Christiansen und Olav Christopher Jenssen
Intern. Stipendien wie 2022 Stiftung Bartels Fondation Basel, CH; 2021 Stadtmalerin Gaildorf; 2018 Dr. Dormagen – Guffanti – Stipendium, 2018 Purdue University, WL, USA; K√∂ln; 2009 Herrenhaus Edenkoben; 2003‚Äď2004 Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz, Koblenz; Helgoland; Dresden; Karlsruhe, Sylt, Schweiz, Island, Spanien, USA
Kunst am Bau wie 2022 Dr. Dormagen, U-Bahnhof Breslauer Platz, K√∂ln; 2013 Hl. Ursula, Erzbisch√∂fl. Ursulinenschule K√∂ln; 2001 Sch√ľttgut, St. Willibrord – Gymnasium Bitburg
Lehrauftr√§ge wie 2019/ 2020 Gastdozent Hochschule Niederrhein, M√∂nchengladbach; 2018 The University of Wyoming, Laramie; Purdue University, West Lafayette, IN, USA; 2012/2013 Lehrbeauftragte f√ľr Kunst, Erzbisch√∂fliche Ursulinenschule, K√∂ln
Seit 1992 √ľber 150 Ausstellungen/ Performances im In- und Ausland wie Schweiz, DK, USA, Tschechien, √Ėsterreich, Island, Spanien; Museum SchPIRA, Judenhof und Mikwe, Speyer; Stadtmuseum Amberg; Kunsthalle Arbon, Schweiz ; Kreismuseum Bitburg-Pr√ľm; Biennale Venedig; Martin-Gropius-Bau, Berlin ; Kunst- und Gewerbemuseum HH; Musikhochschule HH; Philharmonie K√∂ln; Kunstverein Worms; Kunstverein Emsdetten; K√ľnstlerhaus Metternich, Koblenz; Galerie Supper, Karlsruhe; Galerie Asbaek, Kopenhagen; Galerie Epikur, Wuppertal; ZERO FOLD, K√∂ln; LRRH_ Aerial, D√ľsseldorf
Zahlreiche Monografien und Ausstellungskataloge wie 2023 BASEL, Verlag: Zum Kleinen Markgräflerhof Basel; Dr. Dormagen, GEDOK Köln; 2022 MASI., Stadt Gaildorf; 2019 Gemaltes Kaddisch, DCV; 2017 Der Winterkönig, Wienand Verlag; 2015 Gewehr bei Pinsel, Kunstverein Schwetzingen; 2010 Wer Friedrich hat, hat die Kunst, Kunstverein Worms; Selbst, 2009 Verlag der Galerie Epikur

http://marionannasimon.de