NEWS / EVENTS

08.04.2020

Kunstakademie online - Aktuelle Kurse online



Liebe Teilnehmer*innen, liebe Kunstbegeisterte, liebe Freund*innen der Kunstakademie!

wir haben uns zusammen mit unseren Dozent*innen ins Zeug gelegt und ein erstes tolles Paket an online Kursen geschmiedet. Wir starten diese Woche mit zwei Kursen und werden in den kommenden Wochen das Angebot um weitere Kurse ergänzen. Malerei, Zeichnung aber auch Literatur sind die Bereiche, in den wir etwas anbieten.

Wie funktioniert das? Wir arbeiten mit dem weltweit bewährten Anbieter Zoom zusammen. Dieses System bietet die Möglichkeit für Videokonferenzen auf allen Endgeräten.

Was braucht man dafür?  Ein Smartphone, ein Tablet oder ein Notebook mit Kamera und Tonfunktion.

Wie funktioniert es? Sie/Ihr bekommt eine email mit einem Link. Diesen anklicken und das Programm führt Sie/Euch weiter. Dann muss man/frau auf 'Meeting teilnehmen' klicken und Sie/Ihr seid dabei. Einen Leitfaden des Vorgehens senden wir gerne bei Anmeldung zu.

Wie laufen die Kurse ab? Die Dozent*innen halten jeden Tag oder in Einzelfällen auch in größeren Abständen eine Videokonferenz ab, in der einzelne Werke besprochen werden, Aufgaben gestellt oder auch konkrete Vorführungen von Techniken stattfinden. In der Folge arbeitet jeder/jede selbständig weiter und es wird ganz individuell von den Dozent*innen vereinbart, wie Fragen beantwortet werden und eine Kommunikation stattfindet.

Kosten? Bei jedem Kurs finden sich die Gebühren. Wir haben darauf geachtet, dass die Kosten angepasst werden und denken, es sind gute und faire Bedingungen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie/Ihr Lust habt, diese neuen Wege zu beschreiten und Kunst online mit Leben zu füllen. Für Rückfragen ist unser Büro wie üblich besetzt und erreichbar unter 0049.8651.3713 oder info@kunstakademie-<wbr />reichenhall.de

Ihr/Euer Stefan Wimmer und das gesamte Team der Kunstakademie
___________________________________________________________________

AKTUELLE KURSE ONLINE

Mit Klick auf das Bild zum Video über den Kurs!

 

FELIX ECKARDT - "Speedpainting Event"


Kursdauer: Donnerstag, 09., 16. und 23. April 2020,
jeweils von 19.30 - 21 Uhr
65 EUR pP
Teilnahme an allen drei Terminen 155 EUR pP
Kursnummer 201a-c-20


Ich möchte in diesen Zeiten euer Feuer für die Malerei am Lodern halten.
Viele möchten mehr Leben in die Malerei bringen und wissen nicht, wie.
Diese Übung ist so kraftvoll, sie hat so gute Energie, mit ihr klappt es. Ich mache sie schon seit vielen Jahren in meinen Kursen . Viele meiner Malschüler kennen diese Praxis und lieben sie so sehr wie ich. Also kommt Leute, lasst uns ein bisschen Feuer in diese Zeit bringen!

Was ihr lernt:
• in welchen Schritten ihr ein Bild optimal aufbaut
• die Verteilung und Gewichtung der malerischen Flächen im Bild
• Loslassen! Dinge stehen lassen, intuitiv arbeiten, impulsiv arbeiten!
• das heißt auch: großzügig mit euch sein
• skizzenhafte Malerei kultivieren und so ein gutes Gefühl für die Nichtperfektion erlangen
• in der Nichtperfektion die Perfektion erkennen
• Eure Stärken in der freien Malerei entdecken. Malerei wecken, von der ihr bisher nicht geahnt habt, dass sie in euch schlummert.
• Mischen und Farbkomposition entschieden einsetzen
• Diese Übung ist ein großartiger, kraftvoller Motivator!

Wie sieht die Übung aus:

• Nach eurer Anmeldung bekommt ihr klare Anweisungen für das Vorgehen und die einzelnen Schritte.
• Am Tag des Events bekommt ihr eine Einladung mit dem individuellem Zugangscode für das Event bei der Plattform Zoom.
• Ihr meldet euch bei Zoom an, ich habe hier ein gutes Hilfsvideo dafür gefunden.
• Das Event ist ein Zoom-Event. Das heißt, ihr seht mich und euch alle auf dem Bildschirm und ihr hört mich und die Musik. Ich empfehle Kopfhörer oder Lautsprecher, damit die Musik für euch laut genug ist und ihr genügend Drive zum Malen bekommt.
• Beim Event lege ich Musik auf, ihr malt dazu – in klar vorgegebenen, voneinander abgegrenzten Schritten.
• Dazwischen gibt es immer wieder Pausen, die für das Mischen neuer Töne verwendet werden.
• In der Zeit schaffen wir (mindestens) drei Bilder.
• Eine Nachbesprechung einiger, exemplarisch herausgesuchter Bilder von verschiedenen Teilnehmern hilft euer Verständnis für die Komposition und Malerei zu schärfen.
• Eine Besprechung der Bilder aller Teilnehmer findet nicht statt.

_____________________________________________________________________________
                 

 © Arne Bellstorf "Das Fenster zur Straße"

BEATE CARLSEN "FENSTER zur STRASSE – Creative Writing Workshop"


Ein aktuelles Schreibprojekt der Kunstakademie
09.04.2020 / 16.04.2020 / 23.04.2020/ 30.04.2020
/ 07.05.2020 / 14.05.2020
jeweils 17-19 Uhr
90 EUR pP


Buchung unter info@kunstakademie-<wbr />reichenhall.de oder +49 8651-3713

Sitting at my Window

Ich sitze im ungeheizten Zimmer, im ersten Stock.
Die Sonne scheint, der Kran gegenüber bewegt sich nicht mehr, heute, Montag, den 23. März 2020.
Einzelne orange-westige Arbeiter gehen aus und ein, mit viel Abstand zueinander.
Der Schnee auf dem Untersberg, hinter der Baustelle, reicht noch recht weit herunter.
Auf meiner Terrasse die Krokusse und der bayrische Kiwi zittern...
 

EINZELN sitzen wir in unseren Wohnungen und hören die Nachrichten, die hereinkommen und uns isolieren.
GEMEINSAM machen wir einen außergewöhnlichen Schreib-Workshop - online.

Den Kurs leitet Beate Carlsen. Beate hat über mehrere Semester Workshops zu Kreativem Schreiben an der Münchner Universität geleitet, ihre Studenten herausgegeben und sie auf eine erste Lesung vorbereitet. Mit den klassischen Workshop Methoden hat sich Beate an der University of Iowa durch die Teilnahme am renommiertesten amerikanischen Schreibprogramm "Iowa Writers´ Workshop" intensiv beschäftigt.  

Nehmen Sie an diesem Workshop teil, wenn Sie in diesen außergewöhnlichen Zeiten eine nachhaltige Schreiberfahrung in der Gemeinschaft suchen. Der Workshop vermittelt hilfreiche Schreibtechniken. Wir beschäftigen uns mit Setting, Charakter, Plot, Dialog und Erzählperspektive. Nebenbei arbeiten wir am Aufbau unserer eigenen Schreibwerkstätten. Die Kursteilnehmer erlernen des Weiteren essentielle Methoden konstruktiver Kritik am Text und wie man diese gebraucht, um Texte voranzubringen. Ob Sie schon länger schreiben oder jetzt anfangen, ist dabei nicht entscheidend.

Wir werden die üblichen on-line Gruppen-Kommunikationstools verwenden, um uns einmal wöchentlich, über die Dauer von sechs Wochen, virtuell im Kursraum zu treffen. Hierzu erhält jede/r jeweils einen Einladungslink des Anbieters zoom und wir können uns dort face to face begegnen, austauschen und gegenseitig Texte vortragen und besprechen. Darüber hinaus werden wir in Mail-Kontakt stehen. Ziel für jede/n Teilnehmer/in ist die begleitete Ausarbeitung einer Kurzgeschichte, eines Essays oder moderner Lyrik. Eine Lesung aller unserer Texte wird dann auf der Homepage der Kunstakademie zu finden sein.

_________________________________________________________________________________

LILO RINKENS - "Farbe und Linie- Ein gutes Team"

20.-24. April 2020
Videokonferenz jeweils 10 Uhr
EUR 260 pP., max 6 Teilnehmer*innen


In den meisten Gemälden tauchen Farben und Linien auf.
Farben berühren das Gefühl, Linien berühren das Kognitive.
Wie werden uns mit diesen Elementen auseinandersetzen, Ihren Charakter und Ihre Wirkung untersuchen und gemeinsam in einem Bild verwenden.

Da wir uns in diesem Jahr nicht zusammen in der Klasse aufhalten können, wollen wir dennoch versuchen miteinander zu arbeiten und Kontakt zu halten.
Der Unterricht kann folgendermaßen ablaufen:
Morgens um 10 Uhr, Zoom Meeting ca. eine Stunde, dann arbeitet jeder für sich, an den folgenden Tagen immer Meeting morgens um 10 Uhr.
Wir benutzen Zoom, die online Seite, die von der Akademie angeboten wird, auf der wir uns wie in einer Konferenz gegenseitig sehen und miteinander sprechen können. Ihr bekommt einen Link für den Zugang. Ich trage Euch meine Gedanken zum Thema vor, Ihr könnt Fragen stellen, die ich dann beantworten kann.
Ihr arbeitet zu Hause, zeigt mir Eure Bilder am Bildschirm.
Sicher finden wir im gemeinsamen Gespräch Ideen wie wir das Eine oder Andere für uns optimieren können. Wir sind diesbezüglich alle Neulinge. Für alle Fälle können wir zusätzlich noch e-mail benutzen, in der Ihr mir Eure Fotos schickt, ich schreibe dann zurück. Auch wenn ihr jetzt Fragen zum Prozedere habt könnt Ihr mir schreiben: l.rinkens@gmx.de

Das alles ist sehr spannend und ich freue mich darauf und hoffe, dass Ihr mutig seid, neugierig und Lust habt es auszuprobieren!

__________________________________________________________________________

ANDREA ROZOREA - "Aus dem Fluss geschöpft"

Freie Malerei
21. - 25.04.2020
Videokonferenz täglich jeweils 10.00 - 12.00 Uhr, weitere Bearbeitung selbständig
310 EUR pP.


Dem eigenen künstlerischen Potenzial vergnügt nachspüren, sich den Raum dafür nehmen und sich dem Fluss  hingeben- einfach wunderbar. In diesen Tagen wird dies das übergeordnete Ziel sein. Endlich können lang gehegte Farbenwünsche und Leinwandträume in die Tat umgesetzt werden. Dabei helfen Farbimpulse und leicht-sinnige Arbeitsaufgaben zu Beginn des Kurses. Eine tragende Rolle spielen auch Gedichte und eigene Wortschöpfungen, die in sehr kurzen Schreibübungen entdeckt und in der Malerei verbildlicht werden. Collage, Decollage und Malerei mit Pigmenten und Acryl lassen das Ergebnis offen, wir schöpfen aus dem Fluss!

_________________________________________________________________________________

STEPHANIE PECH - "Jeden Tag ein Haiku - Die Stimmung des Augenblicks einfangen"

14.4. - 16.4.2020
Videokonferenz jeweils 11.00-13:00
max. 6 Teiln.
160 EUR pP.


Der Haiku, ein Dreizeiler der klassischen japanischen Lyrikgattung, ermöglicht uns die Stimmung des Augenblicks einzufangen und wird Ausgangspunkt eines poetischen Zugangs in unsere Malerei sein. Ich werde jeden Tag einen Haiku zum Thema Frühling stellen, der uns als Inspirationsquelle vital und positiv in den Tag gehen lässt.
Ob abbildhaft oder abstrakt – Unsere Vorstellungskraft wird geweckt und im assoziativen, emotionalen Umgang entwickeln wir Spontanität, Intuition und Expressivität. Der Dreizeiler dient als Impulsgeber für eigene bildnerische Themen, die sich weiterentwickeln werden ohne illustrativ bleiben zu müssen.

Der Bildträger wird Papier sein, alle möglichen Farben (Tusche, Guache, Acryllfarben, Aquarelle usw.) sind erlaubt. Bleistift, Kreide oder Kohle sind geeignet.


Wir erarbeiten:
zeichnerische, skizzenhafte Fertigkeiten
Kompositionskriterien und deren Bildwirkung
Bildaufbau
Unterschiedliche Malmodi und deren Wirkung
Malerische Stofflichkeiten abbildhafter Gegenstände
Farbmischungen

_________________________________________________________________________________

MICHAEL SIEGEL - "Intensiv-Zeichnen: Von der Linie zum Objekt"

24.-26. April 2020
Videokonferenzen
Freitag von 18.00 Uhr bis 20 Uhr
Samstag und Sonntag  von 10 bis 12 Uhr
190 EUR pP.


Zum eigenen zeichnerischen Ausdruck gelangt man am besten übers Automatische Zeichnen, eine Methode, die von den frühen Surrealisten als "écriture automatique" in die Kunst eingebracht wurde. Wie jene Künstler wollen wir den spontanen, absichtslosen Impulsen der Hand folgen und so einen direkten Ausdruck unbewusster Kreativität erreichen, der Linien, Formen und Strukturen auf die Fläche bringt.
Diese Technik, die mancher schon beim absichtslosen Kritzeln während des Telefonierens praktiziert hat, führt zu einem verdichteten, individuellen Bildausdruck. Im ersten Teil wird ein Stillleben Auslöser des Automatischen Zeichnens sein; es folgt ein inneres Portrait. Wir arbeiten mit Bleistift, Kohle, Tusche und Buntstiften.

_________________________________________________________________________________

BOGDAN PASCU - "Painting in Progress - Köpfe" 

O4.05.2020 - 08.05.2020
Mo – Fr 9:30 - 11:30 Uhr Viedeokonferenz
Inzwischen: Freies künstlerisches Arbeiten & Dokumentation über WhatsApp
Ab 17h: Feedbacks und Austausch uber WhatsApp
270 EUR pP.


Der Kopf als Hauptsitz des zentralen Nervensystems, der meisten Wahrnehmungsorgane - vor allem aber der Augen, des Sehens - ist unser Ausgangspunkt und Inspirationsquelle zugleich. Mitgebrachtes Fotomaterial, das eigene Spiegelbild, gegenseitiges Porträtieren, die Maske, Tierköpfe oder die Phantasie können die Hilfsmittel sein, die uns als Dokumentations- und Arbeitsmaterial zur Verfügung stehen. Fortgesetzt wird die Arbeit anhand individueller Konzepte, mit der Absicht, eine oder mehrere Bildserien zu entwickeln, wobei wir vor allem den Versuch und nicht das endgültige Ergebnis als Ziel ins Auge fassen. Jedenfalls geht es in diesem Kurs nicht um konventionelles Porträtieren sondern um Bildideen und -konzepte rund um das Thema „Kopf“.               

Selbstverständlich werden dabei Fragen zur Bildkomposition oder technischen Belangen gemeinsam erörtert und gelöst. Trotz allem wird das „schöne“ oder „fertige“ Bild nicht angestrebt, sondern die visuelle Wahrnehmung geschärft. Dieser Workshop richtet sich an alle Menschen, deren Spieltrieb und Kreativität lebendig und ausbaufähig sind.

Jeden Vormittag haben wir eine Videokonferenz in der die Arbeiten besprochen werden und danach arbeitet wieder jeder für sich selbst. Wichtig ist die Dokumentation des Arbeitsprozesses, die dann an mich gesendet wird und auch über whats app korrigiert bzw. kommentiert wird.

_________________________________________________________________________________

SERVICE

Weitere Angebote  folgen! Schauen Sie auch einmal auf unseren social media Kanälen  vorbei.
 
Unser bewährter Partner in Sachen Künstlerbedarf – die Firma Boesner – bietet auch in Corona Zeiten den Lieferservice an.

Wir wünschen inspirierende Zeiten und viel Offenheit für Neues.

Ihr Stefan Wimmer und das Team der Kunstakademie Bad Reichenhall