Ausfall: Figurative Malerei - Zwischen Dramatik und HarmonieKurs abgeschlossen

Der Kurs ist abgeschlossen

Kursnr.
019-20
Beginn
Mo., 30.11.2020,
10:00 - 17:00 Uhr
Dauer
6 Tage
Geb√ľhr
480,00 €
Ein gutes Bild soll auf sich aufmerksam machen und sich damit aus dem Strom der allt√§glichen Bilderflut herausheben. Damit dies gelingt, ist es notwendig, eine thematische und formale Spannung aufzubauen. Nicht selten sind daf√ľr auch √úberspitzungen und dramatische formale Interventionen notwendig. Dazu k√∂nnen unter anderem auch abstrakte Bildteile oder gar gestische "Zerst√∂rungen" geh√∂ren. Immer aber braucht ein Bild zugleich auch eine kompositorische Geschlossenheit und Ausgewogenheit. Was sich wie einen Wiederspruch anh√∂rt, ist in der Malerei die schwierige aber umso interessantere Gratwanderung zwischen √ľbertriebenem Pathos und bildnerischer Langeweile. Nicht jedes Bildvorhaben braucht die gleiche Menge an Spannung. Welches Bild wie aufgeladen werden soll und wie eine solche Spannung mit bildnerischen Mitteln zu erschaffen ist, wollen wir in dieser Woche untersuchen und vor allem "mit Pinsel und Palette" erproben.
Theoretische Erläuterungen und Gespräche sollen dabei behilflich sein. Auch aufkommende maltechnische Fragen werden wir gemeinsam oder individuell besprechen.
Ich freue mich auf unsere gemeinsame Woche!

Zu diesem Kurs sind keine Orte verf√ľgbar.

Kurstermine

Anzahl: 0

F√ľr diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.