Akademiekurs, Malerei
Action Painting
Kurs-Nr. 008-23 |
15 Teilnehmer
| 530 EUR pP |
Ort: 008-23
Mo 23.01.- Sa 28.01.2023| 6 Tage
MO-FR 10-17 Uhr| SA 10-13 Uhr

ACTION PAINTING

Der Kunstkritiker Harold Rosenberg wurde fĂŒr seinen 1952 in ARTnews publizierten Essay “The American Action Painters“ berĂŒhmt. Wie bei Jackson Pollock sei die Leinwand fĂŒr den KĂŒnstler zu einer „Arena“ geworden. Rosenberg zu folge sollte das Bild den Akt des Malens zeigen, die spontane Geste ohne Irgendwelche Bestrebungen, GegenstĂ€ndliches darstellen zu wollen und ohne Vorbereitungen gemalt werden. Kunst und Leben des KĂŒnstlers sollten eins werden. Das was wir „Action Painting“ bezeichnen, ist der Höhepunkt, aber gleichzeitig der Endpunkt einer kĂŒnstlerischen Entwicklung. Jackson Pollock und seine Frau Lee Krasner haben diese Malerei mit ihrer berĂŒhmten „Dripping“ Methode zu einer eigenen Kunstrichtung entwickelt, die viele Generationen von abstrakten Malern spĂ€ter noch beeinflussen sollte. Denn obwohl die Bilder ungegenstĂ€ndlich sind, vermitteln sie Illusion von Raumtiefe. Wir werden mit dieser Malweise ganz neue Bilder mit Acrylfarbe erarbeiten.

008-23