Akademiekurs, Malerei
Aquarell – Fragen und Antworten
Kurs-Nr. 048-22 |
12 Teilnehmer
| 420 EUR pP |
Do 10.03.- So 13.03.2022| 4 Tage

Sie kennen die Probleme, die einen Aquarellmaler plagen: Wann ist der Zeitpunkt gekommen um rechtzeitig mit dem Malen aufzuhören, damit ich dem Betrachter ein interessantes Bild anbiete, das nicht zu genau und kleinteilig dargestellt ist? Wie schaffe ich es, das Wesentliche eines Motivs in einem Aquarell einzufangen, ohne im Detail alles darzustellen? Wie bringe ich Licht in ein Bild und erhalte beim Mischen klare leuchtende Farben und eine Farbharmonie, ohne das Bild zu überladen? Wie gelingt es mir, bereits bei der Vorzeichnung die richtigen Proportionen meines Motivs aufs Blatt zu bringen? Wie finde ich den Bildausschnitt, um ein spannungsvolles Motiv zu gestalten? Was fördert die Bildaussage und was kann und muss man alles vernachlässigen?
Unser Ziel ist das flotte, reduzierte Aquarell!
Es soll einen Eindruck dessen vermitteln, was wir gesehen haben und das Interesse wecken, sich genauer damit auseinanderzusetzen, wie es gelingen konnte, mit schnellem Pinselstrich ein Motiv darzustellen, das erst mit Hilfe des inneren Auges zu dem wird, was uns anspricht.

048-22
Menü