Akademiekurs, Malerei
Einmal ohne Hirnsteuerung
Kurs-Nr. 074-22 |
15 Teilnehmer
| 480 EUR pP |
Mo 26.09.- Fr 30.09.2022| 5 Tage

Die Idee dahinter ist das Ausschalten des beim Malen so oft hinderlichen Gehirns, also so schnell zu arbeiten, dass man nicht zum Nachdenken kommt, das kann – und muß man – ohnehin vorher und nachher tun. Vorher die Entscheidung, welche Form man wĂ€hlt, und nachher die Entscheidung ĂŒber die Auswahl. Dazwischen versuchen wir „möglichst schnell“ ein und dieselbe Form auf anfĂ€nglich zehn gleichgroße LeinwĂ€nde zu bringen, das beste Ergebnis wird beiseite gestellt und das „Spiel“ beginnt mit neun neu grundierten LeinwĂ€nden von vorne! Kann Ă€ußerst spannend werden, an den beiseite gestellten Arbeiten kann bei Bedarf selbstverstĂ€ndlich weitergearbeitet werden. Erweiterung der ĂŒblichen Materialliste: Zehn gleich große LeinwĂ€nde ( 40×50 bis 80×100 ) nach eigenem GutdĂŒnken plus ein „KĂŒberl“ Grundierung.

074-22
MenĂŒ