Akademiekurs
Gegenständliche Malerei – Licht und Raum
Kurs-Nr. 062-25 |
10 Teilnehmer
| 520 EUR pP |
Mo 10.03.- Fr 14.03.2025| 5 Tage
MO-FR 10-17 Uhr

Im Mittelpunkt steht das gegenständliche Bild und die Thematik der malerischen Wechselwirkung zwischen Licht und Raum.
So grundsätzlich und offen das Thema ist, so vielfältig können auch die Herangehensweisen sein. Mitgebrachte Fotos für mögliche Bildmotive und von eigenen Werken sowie Skizzenbücher sind ausdrücklich erwünscht. Je nach Entwicklungsstand, ob am Anfang oder fortgeschritten, werden wir zusammen, ausgehend von Einzelgesprächen, die Annäherung an den gewählten Bildstoff und die Art und Weise der Realisierung Schritt für Schritt klären.
Neben den grundsätzlichen Fragestellungen, wie eigene Ideen künstlerisch und technisch umgesetzt werden können, ist die malerische Fiktion wie Farbe zu Licht und Leinwand zu Raum wird ebenso von Bedeutung, wie das kompositorische Denken, das Improvisieren, das Experimentieren und elementar, das ständige Hinterfragen des eigenen Tuns. Mitgebrachte Fotos, Modellzeichnungen oder Ideen eigener Vorstellungswelten können Anregungen sein, die Entwicklung einer eigenen Bildsprache zu fördern. Hauptsache ist die Lust und Leidenschaft beim Machen. Mut zum Risiko, etwas Neues zu realisieren jenseits eingeschliffener Routine, die Chance, sich selbst mit Neuem zu überraschen, sind die Ziele des Kurses. Grundsätzlich sind alle Techniken geeignet, der Schwerpunkt liegt auf der Acryl-
und Ölmalerei.

062-25
keyboard_arrow_up