Akademiekurs
Glanz & Gloria
Kurs-Nr. 098-21 |
12 Teilnehmer
| 520 EUR pP |
Mo 26.04.- Sa 01.05.2021| 6 Tage
Was sonst? In diesem Kurs wollen wir nur etwas SelbstverstĂ€ndliches: GlĂŒck und Reichtum und schöne Bilder. Klar! Wer wollte schon mit hĂ€sslichen Bildern arm und unglĂŒcklich sein! Leider gibt es zum Himmel keinen Expresslift, nur einen Paternoster. Per Aspera ad Astra. Durch das Raue zu den Sternen. Es bleibt uns halt nicht erspart! Fangen wir also mit etwas Unschönem an: Wo wĂŒrdet ihr in gar keinem Fall Urlaub machen wollen? Dort fahrt ihr hin, und dann stellt euch das Paradies vor! Ich mache es ganz genau so. Ich fahre wochentags ins Atelier nach Simmering, das ist der elfte Wiener Gemeindebezirk, Richtung Zentralfriedhof und Flughafen. Es gibt dort Handyshops, GebrauchtwagenhĂ€ndler und ein WettbĂŒro. Ja, und dann male ich die Beine von Sabine und den Busen von Paula und die Lippen von Helene. Zugegeben, Bad Reichenhall ist nicht Simmering. Aber mit ein paar halb ausgequetschten Farbtuben, halb eingetrockneten Pinseln und einem ganz und gar bekleckerten Arbeitskittel haben wir im Handumdrehen die gleiche AtmosphĂ€re und soviel Rauheit beisammen, dass uns die glatten OberflĂ€chen als ein wahres Elyseum erscheinen. Um das dann zu malen, kaufen wir noch rasch ein paar frische Pinsel dazu und zur Abwechslung auch mal Ölfarbe und Balsamterpentin. Schon geht alles praktisch wie von selbst. Die Schönheit ist nĂ€mlich – und dieses Geheimnis bleibt bitte unter uns! – gar nichts Exotisches. Sie ist der absolute Normalzustand. Nur, dass eben so wenige Leute normal sind. Es ist ja auch bitte nicht normal, was wir im letzten Jahr so alles erlebt haben! Wahrheit und Wirklichkeit, Sinnhaftigkeit und Seuche, Veganismus und Expressionismus. Das alles mit Leinöl und Terpentin zu vermischen, ist vielleicht nicht ganz hasenrein, mag sein, aber doch neu und anders und vielleicht sogar recht schön. Ganz normale Kunst eben.
098-21
MenĂŒ