2025, Akademiekurs, Malerei, Realismus
Landschaft in Öl
Kurs-Nr. 061-25 |
12 Teilnehmer
| 720 EUR pP |
Mo 26.05.- Sa 31.05.2025| 6 Tage
MO-FR 10-17 Uhr| SA 10-13 Uhr

Materialvorschläge

Landschaften malt, wen es auch glücklich macht, in der Natur Zeit zu verbringen, begeistert vom ständigen Wechsel von Licht und Stimmungen. Eine Herausforderung zum Malen? Klar, aber dadurch wird man die Schönheit der Welt später umso intensiver wahrnehmen. Die Eigenschaft der Ölfarbe weiche Übergänge zu malen gibt dem Landschaftsmaler hier viele Möglichkeiten zur Hand. Gerade Himmel und Wolken sind für Ölfarbe prädestiniert. Für den Acrylmaler, der sich an solchen Bereichen vorher die Zähne ausgebissen hat, wird sich eine neue Welt auftun. Das Beobachten von Lichtstimmungen und Farbveränderungen durch Entfernungen in der Natur schult die Möglichkeit einer räumlich realistischen Darstellungsweise. Seit langem bin ich davon überzeugt, dass ein Verständnis der Landschaftsdarstellung Voraussetzung ist, um alle anderen Sujets überzeugend zu malen. (Was die Räumlichkeit angeht!) Von daher werden wir uns im Kurs neben einer Schulung der technischen Aspekte der Malerei (Malgrund, Farben, Pinsel, Medien), vor allem auch mit Beobachtung und Umsetzung typischer Elemente und Eigenschaften der Landschaftsmalerei auseinandersetzen. Die malerische Bandbreite im Kurs wird sich ausgehend von den Vorkenntnissen von einer eher impressionistischen bis hin zu einer realistischen Darstellung bewegen, aus langer Erfahrung weiß ich, dass nicht jeder Spaß am Malen vieler Details hat, spontaner malen will. Aber völlig unabhängig von der Genauigkeit wird es in der Praxis vor allem darum gehen, Wege zu verstehen, wie man komplexe Strukturen, an denen sie bisher vielleicht gescheitert sind, durch eine Abfolge einfacher Schritte erzielen kann. Dabei wird auch gerade die Kombination von Acryl- und Ölmalerei eine große Rolle spielen können.

Durchführung: Gerne darf jeder seine eigenen Motivideen realisieren, ich kann auch Motive in verschiedener Schwierigkeit zur Verfügung stellen. Korrekturen werde ich möglichst individuell durchführen, aber auch immer wieder Allgemeines an auftauchenden Problemstellungen erklären. Vorbereitung des Kurses: Teilnehmer können mir gerne vorab ein paar Arbeitsproben und Motivideen mailen, dann ist schon mal sicher, dass man ein geeignetes Motiv wählt. Voraussetzung: Wenn man in Öl noch nichts gemalt hat, sollte man zumindest schon mit Acryl Erfahrungen haben. Aber generell, wenn die Motive nach Fähigkeiten ausgesucht werden wird es auch gelingen…

Unser Dozent stellt sich vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

061-25
keyboard_arrow_up