Akademiekurs
Malerei im Dialog
Kurs-Nr. 080-23 |
15 Teilnehmer
| 435 EUR pP |
Mo 13.02.- Sa 18.02.2023| 6 Tage
MO-FR 10-17 Uhr| SA 10-13 Uhr

‚ĖļKurs buchen

Ist Malerei eine Solokunst oder wie verh√§lt sie sich im Zusammenspiel mit anderen K√ľnsten? Kann sie in Dialog treten, oder verkommt sie dann zur blo√üen Illustration? Wie ver√§ndert sich beispielsweise unser Schaffensproze√ü und die Bildberachtung, wenn wir Musik h√∂ren? Sind Bildtitel blo√üe Beschreibung oder lyrischer Ausdruck des gleichen Gedanken? L√§√üt sich eine t√§nzerische Bewegung malen?

Mit all diesen Fragen wollen wir uns besch√§ftigen, um das eigene Schaffen besser zu begreifen. Woher kommt der Antrieb Bilder zu machen? L√§√üt sich der Impuls zu malen in Abgrenzung zu anderen k√ľnstlerischen Ausdrucksformen besser begreifen? Die Antworten sollen helfen die eigenen Arbeitsmethoden zu verstehen und weiterzuentwickeln.

T√§nzerInnen und MusikerInnen machen vor der eigentlichen Arbeit ganz selbstverst√§ndlich Aufw√§rm√ľbungen. Als solches sollen auch die zwei Stunden mit Modell am Vormittag verstanden werden: als spielerische Lockerungs√ľbungen und Arbeit an den Grundlagen. Bei diesen Finger√ľbungen geht es um‚Äôs freie Schaffen, in dem die Ergebnisse sich selbst gen√ľgen und die gel√∂ste Haltung sich auf die anschlie√üende Arbeit √ľbertr√§gt.

Es wird kein Kursthema gesetzt. Die TeilnehmerInnen sind eingeladen ihren eigenen Interessen zu folgen. Arbeitsvorhaben oder angefangene Serien können mitgebracht werden. Die jeweiligen Projekte besprechen wir am Anfang der Woche, entwickeln sie weiter oder (er)finden sie neu. Material- und Formatwahl können ebenfalls besprochen werden.

080-23