Akademiekurs, Malerei
Prozessorientierte Malerei
Kurs-Nr. 085-22 |
12 Teilnehmer
| 540 EUR pP |
Mo 17.10.- Sa 22.10.2022| 6 Tage
MO-FR 10-17 Uhr| SA 10-13 Uhr

‚ĖļKurs buchen

Plöger, Materialliste

In diesem Kurs besch√§ftigen wir uns mit dem Malprozess selbst. Die prozessorientierte Malerei widmet sich der genaueren Erforschung und Darstellung k√ľnstlerischer Momente wie Neubeginn, Impuls, Bewegung, Zerst√∂rung, Kontakt zum Bild und Energie. Den Malprozess k√∂nnen wir als eine Art Reise begreifen. Wir starten mit einer starken Vision und kehren mit einem neuen Bild zur√ľck. Das Bild wird damit auch zur Dokumentation eines inneren Prozesses. Durch Anregungen und Gespr√§che entstehen neue Arbeiten auf Papier und Leinwand. Die gemeinsame Auseinandersetzung mit den entstehenden und sich wandelnden Bildern ist ein wichtiger Bestandteil dieser Entdeckungsreise.
Jackson Pollock als der bekannteste Pionier dieser malerischen Position formulierte es so:
‚ÄěIch male nicht nach der Natur. Ich bin die Natur.‚Äú Eine Haltung, die viele K√ľnstler bis heute stark beeinflusst hat. Dieser Kurs ist f√ľr Anf√§nger und Fortgeschrittene geeignet.
Ein einf√ľhrendes Video gibt es bei Youtube unter: https://www.youtube.com/watch?v=As6Vtd6Sp-M

085-22