Akademiekurs, Kurse, Zeichnung
Zeichnen auf unbekannten Pfaden
Kurs-Nr. 143-24 |
12 Teilnehmer
| 280 EUR pP |
Do 06.06.- So 09.06.2024| 4 Tage
Do-Sa 10-17, So bis 13

‚ĖļKurs buchen

In diesem Workshop werden wir das Zeichnen auf vielschichtige Weise erleben. Das Motto wird sein, bekannte Pfade zu verlassen und durch √úbungsvorschl√§ge ungewohnte Arten des Zeichnens auszuprobieren. Wir lassen uns von der Praxis sowohl historischer als auch zeitgen√∂ssischer K√ľnstler*innen inspirieren, nehmen ihre Impulse auf und f√ľhren sie auf unsere eigene Art fort.

Wir werden beispielsweise mit unkonventionellen Werkzeugen wie einer Verlängerung unseres Körpers und ungewohnten Materialien wie Seilen zeichnen. Ein Ball, in Pigment gewendet, wird auf Papier gerollt, geprellt oder geworfen und erzeugt die Abbildung der Bewegung. Kollektiv bringen wir mit anderen Kursteilnehmer*innen eine Zeichnung aufs Papier. Wie ein Seismograf reagieren wir mit dem Bleistift in Hosen- oder Jackentasche während eines Spaziergangs auf die Umgebung. Beim Erkunden des Raums ziehen wir Spuren mit unserem Körper, die andere Teilnehmer’innen zeichnerisch festhalten.

Wir beginnen den Workshop mit dem Arbeiten auf Papier und werden uns zunehmend der Dreidimensionalit√§t √∂ffnen. Letzteres werden wir mit einfachen √úbungen aus der Performance-Arbeit unterst√ľtzen.

Jeder Tag wird mit einem kurzen, inspirierenden Input beginnen, begleitet von K√ľnstlerportr√§ts. Es folgen angeleitete √úbungen und danach der Freiraum f√ľrs individuelle Experimentieren und ggf. die Integration in die pers√∂nliche zeichnerische Ausdrucksform.

Der Kurs sch√§rft den Blick f√ľr die eigene k√ľnstlerische Praxis des Zeichnens, macht es m√∂glich, neue Qualit√§ten kennenzulernen oder seinen eigenen Weg in die Zeichnung zu finden.

143-24
keyboard_arrow_up