Ausfall: make woodcut great again!


Kursnummer 092-18

Mo. 13.08.2018 - Sa. 18.08.2018 (6 Tage)


Wie übertrage ich Malereien, Zeichnungen, Fotos und andere Bilder in den Holzschnitt? Ich möchte Ihnen verschiedene künstlerische Praktiken und Arbeitsweisen aus anderen Techniken wie Malerei, Zeichnung, Photographie, Film und Performance in den graphischen Entstehungsprozess aufzeigen. Ziel ist es, Ihre Bildentwürfe aus unterschiedlichen Medien zu übertragen und adäquate Methoden der Bearbeitung zu entwickeln. Das traditionelle Verfahren des Holzschnitts bietet auch heutigen Studenten vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten, vom reinen Schwarzweiss bis hin zu mehrfarbigen Collagetechniken. Indem ich Ihnen eine Vielzahl von Arbeitsansätzen vermittele, möchte ich Neugier auf die besondere Qualität der Graphik wecken. Schneiden und Drucken sollen ein Abenteuer sein. Jeder Schnitt, jeder Druck zählt, ist sowohl Bild, als auch Dokument des künstlerischen Arbeitsprozesses. Wir brauchen keine Druckerpresse, im Prinzip genügt ein Stück Holz, ein Instrument, mit dem man Spuren in die Oberfläche des Holzes ritzen kann, Farben, Papier und ein Hand-Reiber. Sowohl beim Schneiden, als auch beim Drucken, möchte ich Sie dazu anregen, so direkt und unvermittelt wie möglich vorzugehen. Ich hoffe, dass Sie Akteur und Beobachter in einem sein werden und so den Holzschnitt als ein »Denken mit Kopf und Hand« erleben können. Spielerisch Motiv und Arbeitsansatz in einer Reihe von Farbholzschnitten entwickeln und mit jedem Abzug den aktuellen Stand der Entwicklung der Bildvorstellung dokumentieren.

Maximale Teilnehmerzahl:  12

Kursgebühr:  480,00 €€ €


 Kurs fällt aus

„Hinweis zum Datenschutz

Unser Kooperationspartner, die Firma Boesner GmbH, verschickt im Auftrag der Kunstakademie Bad Reichenhall die Materiallisten an die angemeldeten Kursteilnehmer. Zur Vereinfachung bei Materialbestellungen wird Ihre Adresse bei Boesner hinterlegt und beim ersten Einkauf aktiviert. Falls dafür kein Einverständnis besteht, vermerken Sie dies bitte auf Ihrer Anmeldung.“

Bitte mit Möglichkeit der Anmerkung bei der Anmeldung.